Neuseeland Rundreise

03Januar
2013

Christchurch & Auckland

Hi Leute!

Mittlerweile sind wir wieder in Auckland angekommen. In Christchurch haben wir unser Auto wieder abgegeben. Irgendwie ist man doch immer wieder froh wenn man das Auto wieder los hat und alles prima geklappt hat ( keine Beschaedigungen / Unfall etc. )

Ja und dann haben wir  so gut es geht angeschaut. Aber leider gab es nicht wirklich was anzuschauen. Christchurch hat sich noch immer nicht von dem Erdbeben im Januar 2011 erholt und gleicht einer Geisterstadt. Die Stadt ist ausgestorben und die Innenstadt ist abgekapselt und nicht zugaenglich. Das hat uns dann doch etwas ueberrascht und war wirklich sehr schade. Ja und gestern ging dann unser Flug nach Auckland. Hier haben wir uns fuer die naechsten 2 Tage in einem Motel einquartiert und werden heute noch ein wenig shoppen gehen. Morgen heisst es dann packen und ab auf den Flughafen. Am Montag landen wir dann hoffentlich um 6 Uhr 40 wieder in Frankfurt.

Ja jeder Urlaub hat auch mal ein Ende. Dann beginnt wieder der Alltag und daheim gibt es einiges zu erledigen.

Wir wuenschen euch ein tolles Wochenende!

Christchurch

31Dezember
2012

Silvester 2012

Hi Leute,

so jetzt gibt es mal wieder Neuigkeiten von uns, aber zuerst moechten wir uns mal bei allen bedanken die so fleissig Kommentare schreiben. Das freut uns!

Wir sind soeben in Christchurch angekommen. Hier muessen wir das Auto wieder abgeben bevor es dann am Mittwoch via Flug zurueck nach Auckland geht.

Wir sind die letzten Tage in Queenstown gewesen und hatten dort einen echt tollen Campingplatz direkt am See. Die Stadt selber ist sehr klein aber richtig schoen und extrem cool! Also wirklich lohnensswert. Anschliessend ging es an die Ostkueste nach Dunedin. Diese Stadt hat uns ehrlich gesagt nicht so gut gefallen. Dort soll es zwar tolle Straende geben aber diese konnten wir leider nicht geniessen da das Wetter mal wieder nicht mitgespielt hat. Ja und heute sind wir dann nach Christchurch gefahren und haben auch hier einen tollen Campingplatz gefunden. Morgen werden wir uns dann die Stadt anschauen und euch natuerlich berichten wie es uns gefallen hat!

Wir wuenschen euch allen eine schoene Silvesternacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Bis dann

Bahnhof DunedinMount CookMount Cook

27Dezember
2012

Tasman CoastTrack und Lake Tekapo

Vorgestern waren wir an der Tasman Bay und sind dort den Tasman CostTrack entlang gelaufen. Der Rundweg ist ca 38 km von den wir ca 8 gelaufen sind und auch wieder zurck  Der gesamte Rundweg dauert etwa 2 bis 3 Tage. Haben auf dem Rueckweg Stop an einen der wunderschoenen Straende gemacht. Gestern war ein fahr Tag an dem sind wir ca.500 Km gefahren. Heute wahren wir am Lake Tekapo so gegen 10:00 ging es erst mal ins dortige Thermalbad um sich ein bischen zu erholen. Anschliesend sind wir auf den MT John hoch und haben die Aussicht von dort oben genossen. Momenten befinden wir uns auf dem weg nach Queenstown.

man hoert von uns.

Lake Tekapo Good Shepperd Church Tasmn Bay Strand 

24Dezember
2012

Weihnachten 2012

Hallo zusammen!

 

Wir wollten euch allen heute noch ein tolles Weihnachtsfest wuenschen! Lasst es euch gut gehen! Bei uns ist es ja schon fast wieder vorbei, Wir sind heute um 6 Uhr aufgestanden und sind mit der Faehre von Wellington nach Picton gefahren. Das heisst wir sind jetzt auf der Suedinsel angekommen. Dort haben wir unser Auto abgeholt ( haben wir jetzt die naechsten 9 Tage ) und sind nach Nelson gefahren wo wir uns dann am Strand und wirklich tollem Wetter ( ca 30 Grad ) ausgeruht haben. Anschliessend sind wir noch zum " Center of NZ " gelaufen, war natuerlich wieder mal auf einem Berg. Wir sind also genau im Zentrum Neuseelands gewesen. Heute Abend gehts dann noch weiter Richtung Norden und uebernachtet wir heute mal wieder im Zelt.

 

Also feiert schoen und esst fuer uns mit -:)

Center of NZ Strand Nelson

 

Weihnachten in NZ Weihnachtsgruesse aus Nelson

21Dezember
2012

Zugfahrt zum Tongariro Nationalpark

Gestern sind wir die Wunderschoene Strecke von Auckland zum National Park Village mit dem Zug gefahren. Es dauerte ungerfaehr 6 Stunden und war wirklich lohnenswert. Man bekommt einen wunderbaren Einblick in das Land mit seinen Bergen und Vulkanen. Nach der Ankunft haben wir noch eine Wanderung zu denTupapkurua Falls gemacht welche sehr abenteuerlich war. Es ging mitten durch den Dschungel ueber Wurtzeln, Schlammloecher und Bachueberquerungen. Es waren 11Km die zu laufen waren und fuer die wir 4 Stunden benoetigt haben. Die Wanderung hat uns alles abverlangt und wir als wir wieder im Hostel waren da es auf einmal sehr schnell dunkel wurde und auch zu regnen began. Heute sind wir aufgrund der schlechten Wetterlage im Hostel geblieben und haben unsere Klamotten gewaschen und werden ein bischen relaxen.

17Dezember
2012

Cape Reinga

Hi Leute

Heute war es dann soweit und es ging zum Cape Reinga. Auch diese Strecke haben wir mit dem Bus hinter uns gebracht. Leider war das Wetter heute nicht so toll und es war sehr bewoelkt und heute Nacht hat es sogar ein wenig geregnet.

Trotzdem konnten wir die Tour geniessen und haben wieder viel erlebt. Morgen mittag geht es dann wieder zurueck nach Auckland und dann heisst es wieder in einem Hostel zu uebernachten.

Gruesse

Leuchtturm Cape Reinga 

15Dezember
2012

Bay of Island

Hi Leute!

 

Endlich ist es soweit und wir sind gestern in Paihia ( Bay of Islands ) angekommen. Die Toyur mit dem Bus hat soweit geklappt und hat auch nicht lange gedauert.

Wir haben hier einen superschoenen Campingplatz gefunden und das erste Mal in unseren 1 Mann Wurfzelten uebernachtet. Die Zelte sind in einer Minute aufgebaut, echt toll! Das Wetter und der Strand sind einfach nur klasse! Heute schauen wir uns The Hole in The Rock an. Mal schauen wie das so wird.

Also Ihr hoert von uns!

 

The Hole in The Rock Speedboat zum Hole in The Rock   Campingplatz Strand Paihia

13Dezember
2012

Ankunft in Auckland

Nach 48h Anreise sind wir endlich in Auckland angekommen. Nach dem Checkin ins Hostel haben wir uns den Victoria Park und den Hafen angesehen. Auf dem Rueckweg ins Hostel haben wir noch an einer Sportbar einen Stop eingelegt und ein Bier getrunken. Heute haben wir uns die Vulkanlandschaft um Auckland angesehen. Dabei haben wir den Mount Eden (der groesste Berg Auckland`s) bestiegen und dabei die wunderbare Aussicht auf Auckland genossen. Wir haben dies alles zu Fuß erledigt und waren satte 7h unterwegs. Zudem haben wir heute eine Tour zum Cape Reinga gebucht, die am Samstag beginnt.
11Dezember
2012

Flug nach Taipei

Beim Check - in in Frankfurt wurde uns leider eine falsche Boardingkarte ausgestellt. 3 Boardingkarten waren korrekt aber eine wurde leider mit dem falschen Namen ausgestellt, Zum Glueck haben wir dies gleich bemerkt und nach einer Stunde intensiver Arbeit ( Storno, Neubuchung, Anruf in Taipei ) gab es dann endlich die richtige Boardingkarte und es konnte weiter gehen.

Nach 12,5 h waren wir dann endlich in Taipei angekommen, leider regnete es in stroemen. Wir sind dann mit dem Bus in die Stadt gefahren und haben uns den Tower Taipei 101 angeschaut und haben dann noch viel Zeit in diversen Kaufhaeusern verbracht. Leider wurde das Wetter nicht besser sondern schlechter und so sind wir wieder zurueck an den Flughafen gefahren.

09Dezember
2012

Geplante Route für die Südinsel

Nachdem die Route für die Nordinsel schon lange fest steht haben wir es endlich geschafft die Route für die Südinsel zu planen und zu veröffentlichen.

  • Nachdem wir uns Wellington in aller Ruhe angeschaut haben geht es auf die Südinsel. Wir werden dort die Fähre von Wellington nach Picton nehmen und sind gute 4 h unterwegs. Die Fahrt kostet um die 60 Dollar.
  • In Picton angekommen werden wir uns erst einmal nach einem Mietwagen umschauen. Dann geht es ab nach Kaikoura. Dort besteht die Möglichkeit Wale zu beobachten und schöne Strände zu sehen.
  • Anschließend geht es weiter nach Christchurch. Diese gilt als die "englischste" Stadt Neuseelands und ist zugleich die größte Stadt der Südinsel. Hier werden wir uns die verbliebenen Reste der Christchurch, die durch ein Erdbeben im Jahre 2011 zerstört wurde, anschauen. Eine weiter Touristenattraktion ist zweifelsohne die restauarierte Straßenbahn, deren Geschichte bis ins Jahr 1880 zurückreicht und mit der man die Innenstadt im Sitzen erkunden kann. Vielleicht haben wir ja Glück und die Straßenabahn ist bis dahin wieder in Betrieb.
  • Von Christchurch geht es dann weiter nach ueber den State Higway 1 nach Oamaru wo sicherlich der ein oder andere Zwergpinguin entdeckt wird. Zudem gibt es hier ungewoehnliche Architektur und tolle gepflegte Parks. 
  • Anschliesend geht es weiter nach Dunedin mit ihren schottischen Wurzlen. Man kann hier wunderbar an den Pazifischen Straenden baden. Zudem steht in dem Ort der wohl schoenste Bahnhof der Welt.
  • Danach geht es weiter auf die Westseite der Suedinsel zum Fiordland Nationalpark.
Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.